PALYA

Der Autor – Pierre Heinen

Meine Freizeit als Jugendlicher war geprägt vom Kampf zweier rivalisierender Leidenschaften.
Auf der einen Seite stand stets ein mittelmäßiger Rechner und auf der anderen ein Stapel durchwälzter Bücher.
Beide lockten mit fiktiven Welten, wobei aber damals das Buch, das an Detailreichtum und Atmosphäre
mehr zu bieten hatte, glücklicherweise haushoch gewann.

Von historischen Romanen war ich seit jeher begeistert, ganz gleichgültig in welcher
Epoche sie sich abspielten, ob im antiken Rom, im alten Ägypten oder an Bord eines der
Drachenschiffe der Wikinger. Hauptsache, die Story beruhte auf historischen Fundamenten ausgestorbener
Zivilisationen und bot reichlich Spannung.

 Im Laufe der Jahre entwickelte sich aber ein immer stärker werdender Drang zum Schreiben.
Waren es am Anfang Kurzgeschichten und Gedichte, so versuchte ich ein Dutzend Male
Romane zu schreiben. Ideen waren stets genug vorhanden, leider schrieb ich konzeptlos und verlor
nach wenigen Kapiteln das Interesse.

 Erst in jüngster Vergangenheit, nachdem ich das Drehbuch für meinen Amateurfilm S-Therapie
und etliche Kurzgeschichten (e-stories) abgeschlossen hatte, tauchten wieder einmal Ideen für einen Roman
in meinem Kopf auf. Claude P., der als Amateurschreiber bereits manche Erfahrungen
sammeln konnte, riet mir zuerst ein Exposé zu schreiben, um von Anfang an ein klares Ziel vor Augen zu haben.
Diese Vorgehensweise trug früh erste Früchte, und schon bald vertiefte ich mich immer mehr in meine Geschichte.
Meine Alltagswelt, Sorgen, Träume und Wünsche werden darin verarbeitet, bewusst und bestimmt auch unbewusst.

 Mein Ziel ist es auf jeden Fall, dass Personen, die meinen Roman lesen, soviel Spaß daran haben
sollen wie ich während des Schreibens.

 Vielen Dank fürs Interesse!

 Pierre Heinen (du_jupe at hotmail dot com)